Zaubern lernen: Misdirection

Misdirection (Deutsch: Irreführung) ist für einige der bekanntesten Zaubertricks aller Zeiten verantwortlich. Der Fokus des Zuschauers wird dabei absichtlich auf etwas anderes gelenkt, um die tatsächlichen Geschehnisse vor ihm zu verbergen. Ein klassisches Beispiel ist das Kaninchen aus dem Hut. Der Zauberer zeigt zunächst den  leeren Hut, danach sein magisches rotes Zaubertuch. Alle Blicke sind auf das signalfarbene Tuch fokussiert, während der Zauberer sein Kaninchen in den Hut platziert. Aber Misdirection verbirgt nicht immer solch große Bewegungen. Oftmals reicht es eine kleine Bewegung mit einer etwas größeren Bewegung, einer kleinen Drehung oder etwa das Erhöhen eines Gegenstands, zu verbergen. Unser Blick wird ständig abgelenkt, ohne dass wir es bemerken und genau das machen Zauberer sich zu nutzen.

Mache es auch du dir zu nutzen, versuche in deine Tricks von jetzt an ab und an eine kleine Misdircetion einzubauen.

Einen Kommentar schreiben